Ein seltenes Jubiläum im Karneval nimmt die KG „Jecke Märjelingener“ zum Anlass das Motto für den diesjährigen Sessionsorden festzulegen.

Traditionell werden Institutionen oder Personen mit den Sessionsorden geehrt.

Weiterlesen: Gesellschaftsorden 2002

Leev Fastelovendsjecke,

auch in diesem Jahr hat der Orden der KG „Jecke Märjelingener“ wieder einen besonderen Hintergrund.
Nicht nur der Karneval hat in Marialinden eine lange Tradition. Seit mehr als 100 Jahren ist in Marialinden eine Institution vertreten, die nicht mehr wegzudenken ist. Zwei Weltkriege, mehrere Wirtschaftskrisen, viel Elend und Leid wurden besiegt und überstanden. Für Marialinden und seine Bürger, wie sicherlich für alle in Deutschland und den Rest der Welt eine harte Zeit. Doch in Marialinden war alles ein bißchen anders. Die angesprochene Institution leistete zu jeder Zeit Hilfe, Trost und Beistand, zuerst im alten Krankenhaus, später, ab 1972 im Altenheim: Der Orden der Franziskanerinnen aus Salzkotten bei Paderborn.

Weiterlesen: Gesellschaftsorden 2001

Blumen und Ehrenzeichen

Die junge, aber besonders aktive KG Rot-Schwarz „Jecke Märjelingener“ feiert in dieser Session ihr erstes närrisches Jubiläum: Elf Jahre sind die „Jecke“ mit großem Erfolg um den örtlichen Fasteleer bemüht.

Weiterlesen: Gesellschaftsorden 2000

In diesem Jahr hatte sich die KG „Jecke Märjelingener“ wieder einmal ein Jubiläum für den Gesellschaftsorden ausgesucht. Sind in den vergangenen Jahren einzelne Personen ehrend bedacht worden, so kam in diesem Jahr gleich eine ganze Gruppe in den Genuss.

Weiterlesen: Gesellschaftsorden 1999

In den vergangenen Jahren wurde der Sessionsorden der KG Personen gewidmet, die eng mit dem Marialindener Karneval verbunden sind. In diesem Jahre wurde nicht nur eine Person, sondern vielmehr ein fast zur Institution gewordenes Haus mit dem Orden der KG bedacht.

Weiterlesen: Gesellschaftsorden 1998