Seit ihrer Gründung nimmt die KG besondere Anlässe in Marialinden um den jeweiligen Sessionsorden Personen, Institutionen oder Vereinen zu widmen.

Die KG möchte dokumentiert damit die besondere Verbundenheit zu diesen Personen bzw. Einrichtungen.

In den letzten beiden Jahren hatten wir besondere Jubiläen zu feiern. Unsere Tanzgarde wurde 33 Jahre alt; in der abgelaufenen feierte die KG selbst einen jecken Geburtstag: sie wurde 22!

Sicherlich ist unstrittig, dass in Marialinden ein besonderes Vereinsleben existiert. Damit einhergehend ist das Freizeitangebot sehr hoch. Viele Personen haben eine Doppel-oder Dreifachmitgliedschaft.  Daran lässt sich ableiten, dass die Arbeit dieser Vereine sehr hoch einzuschätzen ist.
Was will ich damit sagen? Vielerorts, besonders in den Großstädten, lässt das soziale Gefüge zu wünschen übrig. Nicht so bei uns! Durch die Existenz der Vereine in Marialinden sind doch viele Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche , eingebunden und haben somit Orientierungspunkte.

Nun, der diesjährige Anlass ist wiederum ein ganz Besonderer: Sehr oft gibt der Verein Grund zu Freude und Frohsinn. Dieser Verein feiert in diesem Jahr auch ein ganz besonderes Jubiläum. Jung und frisch wie zum Zeitpunkt der Gründung, so präsentiert sich dieser Verein! Erfolgreich, in den verschiedenen Abteilungen, arbeitet dieser Verein schon seit vielen Jahren. Kurz nach dem 2. Weltkrieg gründete sich dieser Verein. Zunächst nur als Fußballclub. Im Lauf der Jahre wurde das Angebot immer größer. Mit 7 Abteilungen ist der TUS heute der mitgliederstärkste Verein bei uns. Aus den Reihen des TUS rekrutierte sich im vergangenen Jahr mit Prinz Rene I., Jungfrau Andrea und Bauer Uwe das erste Dreigestirn in Marialinden

Mit besonderem Dank und Anerkennung (insbesondere für die hervorragende Jugendarbeit) widmet die KGJM den diesjährigen Sessionsorden dem 

TUS-Marialinden

zum 66. Geburtstag.