Alljährlich, steht unsere Gesellschaft vor einem angenehmen Problem. Es geht dabei um die Widmung des Sessionsordens für das laufende  -jecke- Jahr.

Bekanntermaßen werden in Marialinden Personen, Einrichtungen oder Institutionen mit dem Gesellschaftsorden geehrt.

Nun, in diesem Jahr stellte sich die Frage nach dem wer überhaupt nicht! Es herrschte sofortige Einigkeit über die zu ehrenden Personen.

Wer ein närrisches Jubiläum feiert, dem gebührt es allemal mit einem Orden geschmückt zu werden!

33 Jahre Tanzgarde „Jecke Märjelingener“ !

Eigentlich ein närrisches wie auch kurioses Jubiläum, denn die Tanzgarde ist älter als die Gesellschaft selbst.
Wie es dazu kam, ist in der Festschrift der Garde nachzulesen.

Mit Stolz kann die Tanzgarde Marialinden auf 33 Jahre Erfolg zurückblicken! Wachsende Anerkennung im In- und Ausland zeigen, dass diese Formation auf einem sehr hohen Niveau ihre Leistung auf die Bühne bringt. Dabei unterscheiden wir nicht zwischen den „Kleinen und Großen“. Gleichermaßen sind alle Tänzerinnen und Tänzer  beider Garden sowie die Trainerinnen und Trainer an diesem Erfolg beteiligt.
Zu welcher Leistung unsere Tanzgarde auch organisatorisch in der Lage ist, hat sie mit ihrer Jubiläumsveranstaltung in der Aula in Overath bewiesen. Mit einem karnevalistischen Paukenschlag richteten sie eine ausverkaufte Sitzung aus und eröffneten damit das Jubiläumsjahr. Der einwandfreie Ablauf des Programms mit Spitzenkräften des rheinischen Karnevals begeisterte ca. 600 Zuschauer. Die Festschrift, die seinesgleichen sucht, rundete das Gesamtbild dieser Veranstaltung ab.

Die KGJM widmet diesen Orden als herzliches DANKESCHÖN, allen, die am Erfolg der Garden beteiligt waren und sind: die Gründerinnen und Gründer, die Aktiven, die Trainerinnen/ Trainer und die Organisatoren!
Nicht zu vergessen sind Jene, die sich im Hintergrund um den reibungslosen Ablauf der Auftritte, der Trainings, des Transportes der Aktiven und der Pflege der Kostüme kümmern!