Leev Fastelovensjecke

Für den 1. Vorsitzenden der KG ist es alljährlich eine große Freude und Ehre, besonders im Karneval verdiente Personen, Institutionen oder Vereine mit dem Gesellschaftsorden der KG zu ehren und auszuzeichnen.

In diesem Jahr ist die Wahl weder auf eine Einzelperson noch auf eine Institution oder einen Verein gefallen. Ja was kommt denn dann noch in Frage? Ratet mal!

Vielen von Euch ist das Jahr 1989 noch als prinzenlose Session in Erinnerung. Aus heutiger Sicht in Marialinden unvorstellbar. Das dies so ist, verdanken wir 17 Marialindener Karnevalisten, die mit der Gründung der KGJM den Weg für die karnevalistische Zukunft in Marialinden geebnet haben.

Sie alle im Einzelnen zu nennen würde an dieser Stelle zu weit führen. Aber wie in jedem Verein gibt es auch bei uns die Denker, Lenker und Macher, die sich nicht gescheut haben, wichtige Funktionen und Verantwortung zu übernehmen.

Wir ehren heute drei Männer der ersten Stunde, die sich leider aus „Altersgründen“ etwas zurückgezogen haben. Wenn ich ehrlich bin, alt sind sie alle drei noch nicht.

Jetzt kommen wir zum Orden selbst. Ich sehe vor dem Hintergrund unseres Doms ein Narrenschiff, in dem drei Jecke mit Schriftrolle, Pinsel und Schatztruhe sitzen. Die Utensilien deuten auf ihre 14-jährige Rolle in der KGJM hin.

Mit diesem Orden sagen wir ein herzliches Dankeschön an:

Norbert Bücheler, Werner Pütz und Sepp Altenrath.